Deuteronomium 4: Das Gesetz als Auszeichnung

Was ist das alttestamentliche Gesetz? Eine Bürde oder Weisheit?

Meine Hinführung samt Arbeitsübersetzung der alttestamentlichen Lesung am 22. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr B: Deuteronomium 4,1-8.

Josua 24: Geschichtsvergewisserung

Wer seine Vergangenheit vergisst, verliert seine Zukunft aus dem Blick.

Meine Hinführung zur altestatementlichen Lesung am 21. Sonntag im Jahreskreis: Josua 24

Sprichwörter 9: Schöpferisches Freudenmahl

Was ist Weisheit? Das Sprichwörterbuch beschreibt sie als eine großzügige Gastgeberin.

Meine Hinführung samt Arbeitsübersetzung zur alttestamentlichen Sonntagslesung am 20. Sonntag im Jahreskreis: Sprichwörter 9,1-6.

1 Könige 19: Ausgebrannt

Gott kann den Menschen überfordern. Elijah kommt an die Grenze, des für ihn machbaren – aber Gott verbrennt seine Beauftragten nicht.

Meine Hinführung zur Lesung am 19. Sonntag im Jahreskreis: 1 Könige 19,4-8.

Exodus 16: Brot der Prüfung

Ohne Kummer das tägliche Brot zu bekommen, wird für Israel zu einer Prüfung an der das Volk – aber nicht dessen Gott – scheitert. Heute mal eine sehr kurze Einführung zu einer sehr schönen – langen – Erzählung, die in der Liturgie leider viel zu kurz kommt. Daher hier nun auch die Arbeitsübersetzung der gesamten Erzählung.

2 Könige 4: Brot für alle!

Speisungswunder hat nicht nur Jesus vollbracht, sondern auch der alttestamentliche Prophet Elischa.

Meine Hinführung samt Arbeitsübersetzung zur alltestamentlichen Lesung am 17. Sonntag im Jahreskreis: 2 Könige 4,42-44.

Jeremia 23: Der wahre Hirte

Der Hirte kann ein Vorbild zum Guten wie zum Schlechten sein!

Meine Hinführung samt Arbeitsübersetzung zur alttestamentlichen Lesung am 16. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr B: Jeremia 23,1-6.

Amos 7: Eine Botschaft wie ein Stachel!

Ein Prophet der keine Hoffnung verkündet!

Meine Hinführung samt Arbeitsübersetzung zur alttestamentlichen Lesung am 15. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr B; Amos 7,12-15.